Datenschutz

Datenschutzerklärung

Stand: 12. April 2021


Die nachfolgenden Datenschutzhinweise gelten für die Website
https://getbyrd.com/ und für Online-Anwendungen, die auf diese Datenschutzerklärung verlinken, unabhängig davon, wie diese Dienste aufgerufen oder verwendet werden (einschließlich des Zugriffs über Mobilgeräte), sowie für alle sonstigen Dienstleistungen der byrd technologies GmbH und der byrd technologies Germany GmbH (nachfolgend zusammen „Dienste“).

Wir können diese Datenschutzerklärung jederzeit ändern, indem wir die geänderte Fassung veröffentlichen und den Zeitpunkt des Inkrafttretens der geänderten Fassung angeben. Falls Sie sich für unsere Dienste registriert haben, werden Ihnen alle wesentlichen Änderungen dieser Datenschutzerklärung per E-Mail mitgeteilt.

1. Verantwortlicher und Kontakt

Gemeinsam Verantwortliche für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienste sind

byrd technologies GmbH

Mariahilferstr. 117/2/23

1060 Wien

und

byrd technologies Germany GmbH

Lobeckstraße 36-40

10969 Berlin

Für Auskünfte und Anregungen zum Thema Datenschutz stehen wir Ihnen unter den obigen Adressen sowie unter support@getbyrd.com gerne zur Verfügung. Auf Wunsch stellen wir Ihnen auch gerne das wesentliche der Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit nach Art. 26 Abs. 2 Satz 2 DSGVO zur Verfügung. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie über den Adresszusatz „Datenschutzbeauftragter“ sowie unter datenschutz@getbyrd.com.

Informationen zu Ihren Rechten als betroffene Person finden Sie unter Ihre Rechte.  

2. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu verschiedenen Zwecken und aufgrund verschiedener Rechtsgrundlagen.

2.1 Einwilligung

Mit Ihrer Einwilligung verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu den folgenden Zwecken:

2.1.1 Newsletter 

Sie haben die Möglichkeit, unseren E-Mail-Newsletter zu abonnieren, mit dem wir Sie regelmäßig mit Updates zu unseren Services sowie anderen Neuigkeiten zum Unternehmen, News aus dem Bereich E-Commerce & Logistik und über Partner-Kollaborationen  informieren. Um die Interaktionen der Adressaten mit dem Newsletter zu messen (z.B. Messung von Öffnungs- und Klickraten), verwenden wir marktübliche Technologien wie kleine Grafiken (sogenannte Pixel) und spezielle Links, die in den Newsletter eingebettet sind. Die so erhobenen personenbezogenen Daten nutzen wir für allgemeine Auswertungen sowie zur Individualisierung und Weiterentwicklung unserer Inhalte und unserer Kundenkommunikation. Sie werden mit weiteren personenbezogenen Daten über Sie verknüpft, die bei uns gespeichert sind. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihre Interaktionen mit dem Newsletter analysieren, können Sie diesen abbestellen, indem Sie den Abmeldelink am Ende des Newsletters verwenden oder uns über die unter Verantwortlicher und Kontakt wiedergegebenen Kontaktdaten kontaktieren. Alternativ können Sie auch Grafiken in Ihrem E-Mail-Programm standardmäßig deaktivieren, um die Analyse Ihrer Interaktionen mit dem Newsletter zu verhindern. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter jedoch nicht vollständig angezeigt. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO).

2.1.2 Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir haben Onlinepräsenzen in verschiedenen sozialen Medien, um dort mit unseren Kunden und Interessenten zu kommunizieren und über unsere Dienste zu informieren. Wenn Sie mit diesen Onlinepräsenzen interagieren, werden Ihre personenbezogenen Daten für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet und es wird ein interessenbasiertes, individuelles Nutzungsprofil von Ihnen erstellt. Zu diesem Zweck werden Cookies und andere Identifier, d.h. pseudonymisierte individuelle Kennungen, auf Ihrem Endgerät gespeichert. Auf Basis der so erstellten Nutzungsprofile werden individualisierte Werbeanzeigen innerhalb der sozialen Medien aber auch auf Websites Dritter geschaltet. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Ihre gegenüber dem jeweiligen Betreiber des sozialen Mediums erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO).

Wir erhalten von dem jeweiligen Betreiber des sozialen Mediums aggregierte Statistiken über die Nutzung unserer Onlinepräsenz. Diese Statistiken beinhalten aggregierte Daten zu Seitenaktivitäten (auf der Seite vorgenommene Handlungen), Seitenaufrufe, „Gefällt mir“-Angaben, Reichweite, Beitragsinteraktionen, Videos und Seitenabonnenten. Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten in unseren Onlinepräsenzen in sozialen Medien gemeinsam mit dem jeweiligen Betreiber des sozialen Mediums erheben, sind wir mit diesem Betreiber gemeinsame Verantwortliche gem. Art. 26 DSGVO. Rechtsgrundlage für diese Datenerhebungen ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO).  

Unter den folgenden Links finden Sie weitergehende datenschutzrechtliche Informationen zu denjenigen sozialen Medien, in denen wir Onlinepräsenzen unterhalten, einschließlich Erklärungen dazu, wie Sie Ihre persönlichen Werbeeinstellungen ändern und Ihre Einwilligung widerrufen können:

  • Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Sieblin 2, Irland)
  • Instagram (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Sieblin 2, Irland)
  • LinkedIn (Linkedin Ireland Unlimited Company)

Informationen zur Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien in unseren eigenen Diensten finden Sie unter Cookies und ähnliche Technologien.    

2.1.3 Sonstige Zwecke 

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auch zu sonstigen Zwecken (wie bei der jeweiligen Einwilligung angegeben), sofern und soweit Sie in diese Verarbeitung eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO).

2.2 Vorvertragliche Maßnahmen und Vertragserfüllung 

Wenn Sie sich für unsere Dienste registrieren oder uns zu diesem Zweck kontaktieren, erheben wir personenbezogene Daten, um einen Vertrag mit Ihnen zu schließen, diesen Vertrag zu erfüllen und unsere Dienste abzurechnen. Sofern Sie bereits für unsere Dienste registriert sind und vertragsbezogen mit uns kommunizieren, verarbeiten wir Ihre Daten, um den Vertrag mit Ihnen zu erfüllen, einschließlich der Erbringung von Kundendienst (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO).

2.3 Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um unsere rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO). Dies umfasst die folgenden Verarbeitungszwecke:

  • Mitwirkung an Verfahren (einschließlich Gerichtsverfahren), die von staatlichen Stellen insbesondere zur Aufklärung, Untersuchung und Verfolgung von rechtswidrigen Handlungen durchgeführt werden
  • Verhinderung, Erkennung und Eindämmung von rechtswidrigen Handlungen, sofern wir dazu rechtlich verpflichtet sind
  • Gewährleistung der Informationssicherheit unserer Dienste
  • Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten
  • Erfüllung datenschutzrechtlicher Pflichten (z.B. bei Ausübung von Betroffenenrechten)

2.4 Wahrung berechtigter Interessen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten wie nachfolgend näher beschrieben, um unsere berechtigten Interessen oder die berechtigten Interessen eines Dritten zu wahren, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfordern, überwiegen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO).

2.4.1 Log-Dateien 

Bei der Nutzung unserer Dienste werden von Ihrem Endgerät automatisch bestimmte Informationen übermittelt und von uns in sogenannten Log-Dateien gespeichert. Die Log-Dateien werden von uns ausschließlich zur Ermittlung von Störungen und aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Angriffsversuchen) für 90 Tage gespeichert und danach gelöscht. Log-Dateien, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

In den Log-Dateien werden die folgenden Informationen gespeichert:

  • IP-Adresse (Internetprotokoll-Adresse) des Endgeräts, von dem aus auf die Dienste zugegriffen wird
  • Internetadresse der Website, von der aus das Online-Angebot aufgerufen wurde (sog. Herkunfts-oder Referrer-URL)
  • Name der abgerufenen Dateien bzw. Informationen
  • Datum und Uhrzeit sowie Dauer des Abrufs
  • Betriebssystem und Informationen zum verwendeten Internet-Browser einschließlich installierter Add-Ons (z.B. für den Flash Player)
  • http-Status-Code (z.B. „Anfrage erfolgreich" oder „angeforderte Datei nicht gefunden")

2.4.2 Verhinderung rechtswidriger Handlungen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um rechtswidrige Handlungen zu verhindern, zu erkennen und einzudämmen, sofern nicht bereits eine dahingehende rechtliche Verpflichtung besteht.

2.4.3 Informationssicherheit

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Absicherung unseres Online-Zugangs und zur Abwendung von Sicherheitsbedrohungen, sofern nicht bereits eine dahingehende rechtliche Verpflichtung besteht.

2.4.4 Unterstützung der jeweils anderen Gesellschaft

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Vertragserfüllung oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nur einer der beiden byrd-Gesellschaften gerechtfertigt ist, erfolgt die entsprechende Verarbeitung durch die andere Gesellschaft im Zuge der gemeinsamen Verantwortlichkeit auf Basis unserer berechtigten Interessen.      

3. Übermittlung von Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur unter den folgenden Voraussetzungen:

  • Sie haben ausdrücklich darin eingewilligt (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO);
  • Die Übermittlung ist für die Abwicklung des mit Ihnen bestehenden Vertrags oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO). Auf dieser Grundlage geben wir personenbezogene Daten an die folgenden Empfänger weiter:
  • Zahlungsdienstleister
  • sonstige externe Dienstleister, die keine Auftragsverarbeiter sind;
  • Wir sind zur Übermittlung rechtlich verpflichtet (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO). Auf dieser Grundlage geben wir personenbezogene Daten an die folgenden Empfänger weiter:
  • Strafverfolgungsbehörden, Gerichte, sonstige staatliche Stellen, zwischenstaatliche oder supranationale Stellen
  • Dritte, sofern sie uns eine rechtliche Anordnung, einen Gerichtsbeschluss oder eine gleichwertige rechtliche Verfügung vorlegen;
  • Die Übermittlung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfordern, überwiegen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO). Auf dieser Grundlage geben wir personenbezogene Daten an die folgenden Empfänger weiter:
  • byrd technologies GmbH/ byrd technologies Germany GmbH
  • Inkassodienstleister
  • sonstige externe Dienstleister, die keine Auftragsverarbeiter sind
  • Strafverfolgungsbehörden, Gerichte oder sonstige staatliche Stellen, zwischenstaatliche oder supranationale Stellen, sofern nicht bereits eine dahingehende Rechtspflicht besteht
  • andere Unternehmen im Rahmen eines Unternehmenskaufs
  • Dritte, die an einem Gerichtsverfahren beteiligt sind
  • sonstige Dritte

Darüber hinaus arbeiten wir mit Dienstleistern zusammen, die als sogenannte Auftragsverarbeiter für uns tätig sind. Hierzu gehören z.B. Rechenzentren, Softwareanbieter und IT-Dienstleister. Diese Dienstleister werden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden und verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zu schützen.  

4. Internationale Datentransfers 

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten zum Teil an Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Ggf. werden Ihre personenbezogenen Daten auch von unseren Dienstleistern in Drittländer übertragen. Zu den Drittländern, die ein angemessenes Datenschutzniveau bieten, gehören aktuell Andorra, Argentinien, Kanada (hinsichtlich Unternehmen, die unter den Personal Information Protection and Electronic Documents Act fallen), die Schweiz, die Färöer-Inseln, Guernsey, Israel, die Isle of Man, Japan, Jersey, Neuseeland und Uruguay. In den übrigen Fällen stellen wir sicher, dass die betreffenden Dienstleister vertraglich oder auf andere Weise ein gleichwertiges Datenschutzniveau garantieren, z.B. durch den Abschluss von Datenschutzverträgen, die von der Europäischen Kommission erlassen wurden (Standarddatenschutzklauseln), oder durch andere gesetzlich vorgesehene Maßnahmen. Eine Kopie der Dokumentation der von uns getroffenen Maßnahmen ist auf Anfrage bei uns erhältlich.

5. Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre Daten solange, wie dies zur Erbringung unserer Dienste erforderlich ist bzw. wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben. In allen anderen Fällen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher (z.B. steuer- oder handelsrechtlicher) Aufbewahrungsfristen weiter vorhalten müssen (z.B. Rechnungen). Dabei können vertragliche Aufbewahrungsfristen auch aus Verträgen mit Dritten herrühren (z.B. Inhabern von Urheber- und Leistungsschutzrechten). Daten, die einer Aufbewahrungsfrist unterliegen, sperren wir bis zum Ablauf der Frist. Dies gilt insbesondere in Fällen, bei denen wir die betreffenden Daten möglicherweise noch für die weitere Vertragsabwicklung oder die Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung benötigen. Das maßgebliche Kriterium für die Dauer der Einschränkung der Verarbeitung sind dann die gesetzlichen Verjährungs- bzw. Aufbewahrungsfristen. Nach Ablauf der relevanten Verjährungs- bzw. Aufbewahrungsfristen werden die betreffenden Daten gelöscht.

6. Ihre Rechte

Vorbehaltlich der gesetzlichen Voraussetzungen und Einschränkungen haben Sie im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die folgenden Rechte.

Bitte nutzen Sie zur Geltendmachung dieser Rechte die Angaben im Abschnitt Verantwortlicher und Kontakt und stellen Sie sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist. Sie können sich zur Geltendmachung Ihrer Rechte wahlweise an die byrd technologies GmbH oder die byrd technologies Germany GmbH wenden. Die Bearbeitung Ihres Antrags erfolgt grundsätzlich unentgeltlich. Für offensichtlich unbegründete oder exzessive Anträge behalten wir uns im Einzelfall vor, gemäß den geltenden gesetzlichen Regelungen ein angemessenes Entgelt (maximal bis zur Höhe unserer tatsächlichen Kosten) zu verlangen oder die Bearbeitung des Antrags zu verweigern.

6.1 Rechte auf Auskunft und Berichtigung

Sie können verlangen, dass wir Ihnen bestätigen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten und Sie haben ein Recht auf Auskunft im Hinblick auf Ihre von uns verarbeiteten Daten. Sollten Ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein, können Sie verlangen, dass Ihre Daten unverzüglich berichtigt bzw. vervollständigt werden. Wenn wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese über die Berichtigung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

6.2 Recht auf Löschung

Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Wenn wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese über die Löschung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

6.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

6.4 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns zur Vertragserfüllung oder auf Basis einer Einwilligung mitgeteilt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten. Sie können in diesem Fall auch verlangen, dass wir diese Daten direkt einem Dritten übermitteln, soweit dies technisch machbar ist.

6.5 Recht auf Widerruf der Einwilligung

Soweit Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

6.6 Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein damit zusammenhängendes Profiling. Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

6.7 Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können sich dazu an eine Datenschutzbehörde Ihrer Wahl, so z.B. an die Datenschutzbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder an die für uns zuständigen Datenschutzbehörden wenden. Dies sind:

Für die byrd technologies GmbH:

Österreichische Datenschutzbehörde

Barichgasse 40-42

1030 Wien

Für die byrd technologies Germany GmbH:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Friedrichstr. 219

10969 Berlin  

7. Datensicherheit

Wir schützen Ihre personenbezogenen Daten durch technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Risiken im Zusammenhang mit deren Verlust, Missbrauch, unberechtigtem Zugriff sowie unberechtigter Übermittlung und Änderung zu minimieren. Hierzu setzen wir beispielsweise Firewalls und Datenverschlüsselung ein, aber auch physische Zutrittsbeschränkungen und Berechtigungskontrollen für den Datenzugriff.

8. Cookies und ähnliche Technologien

Wenn Sie unsere Online-Angebote verwenden, nutzen wir sowie ausgewählte Dritte Cookies und ähnliche Technologien (z.B. Pixel/Web Beacons), um Ihnen ein besseres, schnelleres und sichereres Nutzungserlebnis zu bieten oder um Ihnen personalisierte Werbung zu zeigen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie die Dienste nutzen. Web Beacons sind „Ein-Pixel-Bild“, die eine Aufzeichnung oder Analyse ermöglichen.

Unsere Cookies und ähnlichen Technologien haben unterschiedliche Funktionen:

  • Sie sind für den Betrieb unserer Online-Angebote technisch notwendig. Sofern Sie bereits bei uns registriert sind, ist Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO. In den übrigen Fällen ist Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse darin besteht, Ihnen unsere Online-Angebote zu präsentieren.  
  • Sie helfen uns, die Nutzung unserer Online-Angebote und Newsletter durch die Erstellung entsprechender Statistiken zu analysieren und zu verbessern. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO).
  • Sie helfen uns, Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern (z.B. Speicherung der Schriftgröße und eingegebenen Formulardaten). Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO).
  • Sie ermöglichen uns, Ihnen in unseren Online-Angeboten und auf den Websites und in den Apps von anderen Anbietern personalisierte Werbung einzublenden. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO).

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, die nur so lange auf Ihrem Gerät gespeichert bleiben, wie Ihr Browser aktiv ist (Session-Cookies), sowie Cookies und ähnliche Technologien, die länger auf Ihrem Gerät gespeichert bleiben (permanente Cookies). Nach Möglichkeit ergreifen wir angemessene Sicherheitsmaßnahmen, um unberechtigten Zugriff auf unsere Cookies und ähnliche Technologien zu verhindern. Eine eindeutige ID sorgt dafür, dass nur wir und/oder ausgewählte Dritte Zugriff auf Cookie-Daten haben.

Detaillierte Informationen zu unserer Nutzung von Cookies und ähnlichen Technologien und Ihren Wahlmöglichkeiten finden Sie in unserer Erklärung zur Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien.

9. Sonstige Informationen

9.1 Keine Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Sofern wir personenbezogene Daten bei Ihnen erheben sind Sie rechtlich nicht dazu verpflichtet, diese Daten bereitzustellen. Ohne diese Daten sind wir allerdings ggf. nicht dazu in der Lage, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen und unsere Dienste zu erbringen.  

9.2 Dienste richten sich nicht an Kinder

Unsere Dienste richten sich nicht an Kinder und wir erheben wissentlich auch keine Informationen von Kindern unter 16 Jahren.

9.3 Keine automatisierten Entscheidungen

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nicht für automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 DSGVO.