sober

Was Mann braucht.

Sober Set für Männerpflege

sober wurde 2017 von Simon Schier und Philipp Roth gegründet. Zwei ambitionierte Unternehmer, die ursprünglich aus dem Online Marketing kommen. Als die zwei Gründer den Markt für Männerpflege-Produkte genauer unter die Lupe nahmen, kamen sie zu einer einleuchtenden Erkenntnis: Während der für Frauen überflutete Markt für jedes Problem eine passende Lösung parat hat, so ist das bei Männern nicht der Fall und die angebotenen Produkte halten oft nicht das, was sie versprechen. Auch Simon und Philipp wollten sich auf keinen Fall mit mangelhaften Produkten zufriedengeben und waren überzeugt davon, dass sie es besser können. So starteten sie mit der Entwicklung einer eigenen Gesichtscreme, die gegen unschöne Augenringe und Tränensäcke helfen soll.

Für eine perfekt gepflegte Männerhaut.

Das Resultat dieses ambitionierten Vorhabens? Eine qualitativ hochwertige Gesichtscreme, die das hält was sie verspricht und bequem im E-Commerce Store bestellt werden kann! Ermöglicht wurde das mit der Hilfe von Prof. Schirner, der als renommierter Experte bekannt ist und über jahrelange Forschungserfahrung verfügt. Er ist im Zuge der Produktentwicklung zum Team dazugestoßen und hat einen maßgeblichen Anteil am Erfolg der wachsenden Produktpalette. Die große Nachfrage führte dazu, dass gleich von Anfang an nach einem Logistik-Dienstleister Ausschau gehalten wurde, um sich weiter auf die Kernkompetenzen des Unternehmens fokussieren zu können, anstatt die mühsamen logistischen Prozesse selber abwickeln zu müssen.

Gesichtspflege für Männer

Gemeinsam wachsen.

Auf die Frage, warum denn die Wahl schlussendlich genau auf byrd gefallen ist, antwortet Co-Founder, Simon Schier: „Für uns war byrd der Anbieter, welcher nicht nur unkompliziert und schnell handelte, sondern auch in der Lage war unsere Anforderungen die wir als Start-Up haben zu verstehen.“ Nicht nur die Flexibilität im operativen Bereich, sondern auch das skalierbare Gebührenmodell waren überzeugende Argumente bei der Wahl des passenden Fulfillment-Dienstleisters. Besonders wichtig war dem Unternehmen jedoch die flexible und nahtlose technische Anbindung des Onlineshops an das byrd Tool via API-Schnittstelle. Für die zwei Gründer fühlt sich diese Integration so an als wäre das „Fulfillment Inhouse“.

 „Wir würden einen Wegfall vor allem in der Zeit merken, die uns byrd derzeit einbringt, da wir uns überhaupt nicht um das verpacken und Pakete zur Post bringen kümmern müssen. Das ist ein sehr großer Wert für uns.“ – Simon Schier von sober

Ein Versand-Tool für viele Bedürfnisse.

Durch das intuitive Online Tool, kann sober care nicht nur zu jederzeit Lagerstand und Tracking einsehen, sondern auch die Kosten. Das ermöglicht es unter anderem Rückfragen von Kunden innerhalb kürzester Zeit zu klären. Neben der API-Schnittstelle für das Fulfillment der Bestellungen aus dem Onlineshop, schätzt das Startup auch die simple manuelle Platzierung von außerordentlichen Sendungen, wie zum Beispiel an Influencer. Co-Founder Simon Schier dazu: „Das ist ungemein praktisch, da wir nicht umständlich Ware bei uns im Büro lagern müssen.“ Neben Platzeinsparungen im Büro, hilft byrd auch dabei Zeit zu sparen, weil das mühselige Verpacken und der Weg zur Post komplett wegfallen. Dadurch bleibt den Unternehmern mehr Zeit, um sich mit der Produktentwicklung zu beschäftigen und das Unternehmenswachstum weiter voranzutreiben.

Hier geht es zur Website:

https://www.soberberlin.com/

Du möchtest auch stressfrei deine komplette Logistik abwickeln?

Melde dich jetzt kostenlos bei byrd an – Ohne Mindestmengen. Ohne Vertragsbindung.

Angebot anfordern

Erhalte jetzt ein individuelles Angebot.

Teile uns dein Versandvolumen mit und erhalte dein individuelles Angebot.