Conversion Rates für deinen Webshop optimieren

Anleitung zur Vorbereitung auf die Weihnachtszeit für Online Händler

Das ist der zweite Teil unserer Blog-Reihe zur Vorbereitung auf die Weihnachtszeit für Online Händler. In diesem werden wir dir zeigen, wie du den Traffic für deinen Online Shop in der Weihnachtszeit maximieren kannst.

 

Die Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft ist eine ausreichende Besucherzahl in deinem Online Store. Dabei sollte man jedoch darauf achten, dass man nicht nur auf die Quantität, sondern vor allem auf die Qualität der Besucher achtet. Das heißt also, dass man Personen zum Online Shop leiten soll, die der Zielgruppe entsprechen und dementsprechend potenziell an einem Kauf interessiert sind. Um das zu tun gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten. Wir haben im Bereich des Online-Marketing 3. Methoden für dich herausgesucht, die im E-Commerce Handel besonders effektiv sein können.

E-Mail Marketing

E-Mail Marketing ist noch immer einer der effektivsten Kanäle im Online Marketing und bietet zahlreiche Vorteile. So können zum Beispiel, durch die Erstellung von Segmenten, gewisse Kunden aus deiner Zielgruppe spezifisch angesprochen werden. E-Mail Kampagnen eignen sich hervorragend dafür, um Kunden über Weihnachts- Aktionen, oder spezielle Promotionen zu informieren. Die Effektivität solcher Werbekampagnen kann zum Beispiel über Google Analytics genau gemessen werden, was einen weiteren Vorteil bringt. Eine empfehlenswerte Strategie ist es auch exklusive Codes für Newsletter-Empfänger bereitzustellen, wodurch sich diese nicht nur gezielt angesprochen, sondern auch als Teil einer exklusiven Gruppe fühlen. Das steigert die Kundenzufriedenheit und fördert die Loyalität zur Marke. Dementsprechend erhöht sich die Wahrscheinlichkeit Weihnachtsgeschenke in deinem Online Shop zu kaufen, anstatt zu einem anderen Store zu wechseln. Durch automatisierte E-Mail Marketing Programme kann dieser Marketing Kanal mit überschaubarem Aufwand implementiert werden, um die Verkaufszahlen zur Weihnachtszeit, sowie auch speziell zu Black Friday und Cyber Monday, erfolgreich anzukurbeln.

Online Shopping
Um das tun zu können, muss man in einem ersten Schritt eine Liste mit Abonnenten aufbauen, um diese anschließend zu kontaktieren und über exklusive Rabatte zu informieren. Das kannst du erreichen, indem du folgende 3 Vorkehrungen triffst:
1. Pop-Up Fenster auf der Website

Dadurch werden mehr Besucher auf die Möglichkeit aufmerksam gemacht sich beim Newsletter anmelden zu können.

2. Hochwertiger Content
Damit sich die Leute für den Newsletter anmelden, muss dieser einen gewissen Mehrwert bieten. Dazu gehört unter anderem qualitativ hochwerter Content, der zum Beispiel auch saisonale Themen wie Weihnachten anspricht und Tipps/Tricks/Rezepte oder Ähnliches bietet.

3. Exklusiver Rabatt
Einer der überzeugendsten Argumente damit sich Leute beim Newsletter anmelden, ist die Bereitstellung eines Rabatt-Codes für den nächsten Einkauf im Online Shop.

Um in der Weihnachtszeit E-Mail Marketing effektiv nutzen zu können, solltest du so früh wie möglich damit anfangen diese Taktiken zu implementieren, um E-Mail Adressen zu sammeln.

Social Media

Die Erwähnung dieses Marketing Kanals ist wohl keine Überraschung, aber abgesehen vom vorherrschenden Hype, bietet dieser durchaus interessante Vorteile. Auf sozialen Medien wie Facebook hat man die Möglichkeit seine Zielgruppe spezifisch anzusprechen und zu segmentieren, wodurch Streuverluste reduziert und Conversion Rates maximiert werden können. Zusätzlich kann man insbesondere zu Weihnachten Themen-basierte Kampagnen erstellen, die zum Interagieren anregen. Vor allem im Zusammenhang mit Feiertagen und der Adventszeit, kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und durch mehr Interaktion die Reichweite deiner Facebook Seite vergrößern, was sich wiederum positiv auf den Website Traffic auswirkt. Zusätzlich kann man auch für seiner Fan-Community exklusive Rabatte bereitstellen und damit die Kundenloyalität steigern.

Ein weiteres Thema, das in Zusammenhang mit Social Media immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist Influencer Marketing. Hier empfiehlt es sich die Aktivitäten der influencer im Vorhinein genau zu untersuchen und zu überprüfen, ob die Zielgruppe mit der eigenen übereinstimmt und die Qualität der Reichweite evaluieren. Ein neuer Trend ist Mikro-Influencer Marketing, das sich vor allem durch Authentizität, einer hohen Interaktionsrate und die Qualität der Reichweite auszeichnet.

 

Partnerschaften mit Unternehmen

Eine letzte Möglichkeit mehr Traffic zu generieren und die Reichweite zu maximieren besteht darin Kooperationen mit anderen Unternehmen zu planen. Das macht insbesondere dann Sinn, wenn sich die Zielgruppen sehr ähnlich sind, es sich nicht um direkte Konkurrenten handelt und sich die Leistungen/Produkte aus Kundenperspektive gut ergänzen. Ein gutes Beispiel sind Gewinnspiele, die von Unternehmen gemeinsam über Social Media geteilt werden und vor allem für die Weihnachtssaison geeignet sind.

Bei allen Punkten ist es wichtig, dass man erfolgreich die Aufmerksamkeit auf sich lenken kann, indem man seine Marke und dessen Alleinstellungsmerkmal hervorhebt. Jeden Tag bekommt ein Konsument Tausende Anzeigen zu sehen und du musst es schaffen, dass genau deine Anzeige seine Aufmerksamkeit gewinnt und in Erinnerung bleibt.

Im nächsten Blog erklären wir dir, wie du die Conversion Rate optimieren kannst und somit deine Online Shop Besucher auch erfolgreich in Käufer umwandeln kannst!

Möchtest du die gesamte Anleitung für die Vorbereitung auf das Weihnachtsgeschäft für deinen Online Shop gleich jetzt zur Verfügung haben? Dann fordere sie jetzt kostenlos an und starte früher als alle anderen mit der Umsetzung!

Bereite deinen Online Shop rechtzeitig auf das Weihnachtsgeschäft vor!

Lade unseren kompletten Guide jetzt kostenlos herunter.

Einfach das Formular ausfüllen und anschließend das Postfach überprüfen.