Conversion Rate für deinen Webshop optimieren

Back

Das ist der dritte Teil unserer Blog-Reihe zur Vorbereitung auf die Weihnachtszeit für Online Händler. In diesem werden wir dir zeigen, wie du den zusätzlichen Traffic von deinem Online Shop in der Weihnachtszeit erfolgreichen konvertieren kannst und haben für dich 10 Tipps.

Mittlerweile hast du es geschafft mehr Leute auf deine Webseite zu leiten und damit den Traffic auf deinem Online Shop erhöht. Jetzt musst du jedoch auch die Besucher überzeugen aktiv zu werden und ihre Weihnachtsgeschenke bei dir zu kaufen – kurz gesagt: du musst die Conversion Rate optimieren. Wir haben 10 Tipps wie du dieses Ziel erreichen und somit vom Weihnachtsgeschäft im Online Handel profitieren kannst:

Conversion Rate optimieren

1. Lieferzeiten minimieren

Einer der häufigsten Gründe, wieso Online Shopper den Kaufprozess abbrechen ist, weil die angegebene Lieferzeit zu lang ist. Vor allem Millenials sind, was diesen Punkt betrifft, besonders anspruchsvoll. Durch die steigende Kaufkraft dieses Kundensegments wird die Bedeutung von Lieferzeiten in Zukunft noch größer werden. Genau deswegen solltest du deine Prozesse in der Logistik zeitnah optimieren.

2. Kostenfreie Lieferung

Laut einer Umfrage verlassen 44% der Online Shopper den Warenkorb ohne eine Bestellung aufzugeben, weil Lieferkosten anfallen oder diese zu hoch sind. Das liegt daran, dass sich Kunden heutzutage eine kostenfreie Lieferung erwarten und wer diesen Erwartungen nicht gerecht wird, der muss mit weniger Bestellungen rechnen. Um einen gratis Versand im Online Shop anbieten zu können, kann man die Kosten bereits im Warenpreis berücksichtigen und eine effiziente Logistik Lösung finden, oder diese auslagern.

3. Bequeme Rücksendekonditionen

Ähnlich wie bei den Kosten für den Versand der Produkte, erwarten Online Käufer auch, dass diese wieder problemlos und am besten gratis zurückgeschickt werden können. Insbesondere bei Weihnachtsgeschenken, möchte man als Kunde die Möglichkeit einer kostenlosen und einfachen Retourensendung haben, sollte das Geschenk nicht passen.

4. Formular-Länge minimieren

Je mehr Angaben ein Käufer beim Kaufprozess im Internet machen muss, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit, dass er diesen abbricht. Eine Studie zeigt, dass die Zahl benötigter Felder in vielen Fällen halbiert werden und so die Conversion Rate signifikant erhöht werden könnte.

5. Sicherheits-Bedenken reduzieren

Die Cyber Kriminalität nimmt immer mehr zu und viele Personen sind skeptisch,
wenn sie persönliche Daten im Internet angeben müssen. Das führt auch dazu, dass viele Nutzer sich nicht trauen den Einkaufsvorgang abzuschließen und sensible Daten zu hinterlegen. Genau aus diesem Grund macht es Sinn Zertifizierungen zu
benutzen, die zeigen, dass es sich um einen seriösen und sicheren Online Store handelt.

6. Countdown für Deals

Eine Möglichkeit um auf spezielle Rabatt-Aktionen bzw. Tage, wie zum Beispiel den Black Friday aufmerksam zu machen und Personen zum Kauf zu animieren, ist es einen Countdown über verschiedene Kanäle, sowie auch den Online Shop zu kommunizieren. Black Friday und Cyber Monday sind bekannt dafür das Weihnachtsgeschäft erfolgreich einzuläuten.

7. Website aufrüsten

Ein Faktor, der nicht nur für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) eine enorm wichtige Rolle spielt, ist die Ladezeit bzw. Geschwindigkeit deiner Website. Mehrere Studien belegen, dass diese im Einkaufsprozess einen positiven Einfluss auf die Conversion Rate hat, da dadurch weniger Käufer diesen abbrechen.

8. Mobile Optimierung

Ein wesentlicher Aspekt, der das E-Commerce Wachstum ankurbelt, ist der M-Commerce – der Einkauf über mobile Endgeräte. Mittlerweile werden im Online- Weihnachtsgeschäft in Deutschland knapp 50% aller Umsätze über mobile Geräte erzielt und dieser Anteil wird auch in den nächsten Jahren weiter ansteigen. Aus diesem Grund ist es unerlässlich die Website für Smartphones, Tablets etc. zu optimieren.

9. Kunden Rezensionen

Es ist kein Geheimnis, dass Konsumenten Entscheidungen nicht unabhängig treffen, sondern sich von anderen Personen beeinflussen lassen. Mehrere wissenschaftliche Studien zeigen die Wichtigkeit des “Sozialen Einflusses” auf die Entscheidungsfindung und das Kaufverhalten auf – dieses spielt vor allem im Onlinehandel eine wichtige Rolle.

10. Countdown für eine zeitgerechte Zustellung

Teile deinen Website Besuchern mit wie lange sie noch Zeit haben, um eine Bestellung zu tätigen, welche garantiert noch vor Heiligabend zugeliefert wird. Einerseits ist das eine wichtige Information für potenzielle Kunden, die Weihnachtsgeschenke einkaufen möchten. Andererseits kann diese “Verknappung” der Zeit, welche bei Marketing-Maßnahmen oft zum Einsatz kommt, zum Kauf anregen.

 

Im nächsten Blog erklären wir dir, welche Maßnahmen du in der Logistik treffen musst, um den Anstieg an Bestellungen erfolgreich bewältigen zu können!

Jetzt den kompletten Guide kostenlos herunterladen!

Möchtest du die gesamte Anleitung für die Vorbereitung auf das Weihnachtsgeschäft für deinen Online Shop gleich jetzt zur Verfügung haben? Dann fordere sie jetzt kostenlos an und starte früher als alle anderen mit der Umsetzung!

Bereite deinen Online Shop rechtzeitig auf das Weihnachtsgeschäft vor!

Lade unseren kompletten Guide jetzt kostenlos herunter.

Einfach das Formular ausfüllen und anschließend das Postfach überprüfen.