Umsatzststeuer-Implikationen bei grenzüberschreitendem E-Commerce in Europa

Alles über die Umsatzsteuer (VAT) und grenzüberschreitendes Fulfillment in Europa

Wenn Du darüber nachdenkst in neue Märkte in Europa zu expandieren, gerade dabei bist das zu tun oder bereits in neuen Gebieten Fuß gefasst hast, solltest Du einen Blick auf die umsatzsteuerlichen Auswirkungen von grenzüberschreitendem Fulfillment in Europa werfen.

In diesem kurzen Blog im Q&A-Stil geben wir Dir die wichtigsten Informationen zu den Steuervorschriften für grenzüberschreitendes E-Commerce-Fulfillment in Europa. Für weitere Informationen kannst Du Dir auch unseren Umsatzsteuer-ID One-Pager herunterladen.

Was ist eine Umsatzsteuer-ID (VAT-ID)?

Eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) ist eine Kennung, die in den meisten Ländern (auch in Europa) für Umsatzsteuerzwecke verwendet wird.

Jedes Land vergibt seine eigenen nationalen Umsatzsteuer-Identifikationsnummern, was bedeutet, dass Du theoretisch für jedes Land, in dem Du tätig bist, eine Umsatzsteuer-ID benötigst. Sie beginnt mit dem Ländercode und wird von einer eindeutigen Zahlenreihe gefolgt. (z.B. FR123456789)

cross-border-ebook-DE

Warum und wann benötige ich eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer?

Die meisten Unternehmen und Einrichtungen, die wirtschaftliche Tätigkeiten ausüben, benötigen eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer. Fälle, in denen eine Registrierung für eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer erforderlich ist, sind:

  • Lieferung von Gegenständen oder Erbringung von Dienstleistungen, die mit der Mehrwertsteuer besteuert werden
  • Durchführung eines innergemeinschaftlichen Erwerbs von Gegenständen
  • Empfang von Dienstleistungen, für die die Mehrwertsteuer zu entrichten ist
  • Erbringung von Dienstleistungen, für die der Kunde mehrwertsteuerpflichtig ist

Lass uns in Bezug auf den Warenverkehr und die Lagerhaltung etwas konkreter werden.

Eine der größten Herausforderungen bei der grenzüberschreitenden Lagerung ist die korrekte Klassifizierung der Umsätze hinsichtlich der Umsatzsteuer. Was Du dabei beachten musst, wird im Folgenden erläutert.

Die Verbringung von Waren in ein anderes EU-Land hat grundsätzlich keine Auswirkungen auf den Cashflow. Die Theorie dahinter ist jedoch etwas komplizierter. Aus mehrwertsteuerlicher Sicht wird die Verbringung von Waren in das Lager in die beiden folgenden Vorgänge unterteilt:

  • Innergemeinschaftliche Verbringung im Herkunftsland
  • Innergemeinschaftliche Erwerbe im Bestimmungsland

Beide Umsätze müssen bei den jeweiligen lokalen Steuerbehörden angemeldet werden, was bedeutet, dass im Land des Lagers eine lokale Umsatzsteuerregistrierung erforderlich ist.

Innergemeinschaftliche Verbringung und innergemeinschaftlicher Erwerb

Innergemeinschaftliche Verbringung

Bei grenzüberschreitenden Warenbewegungen müssen die Unternehmen in dem Land, in dem die Verbringung beginnt, eine so genannte innergemeinschaftliche Verbringung anmelden. Die innergemeinschaftliche Verbringung ist im Allgemeinen von der Umsatzsteuer befreit. Seit 2020 ist die Umsatzsteuerbefreiung jedoch an bestimmte Voraussetzungen geknüpft, wie z.B. eine gültige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer im Bestimmungsland und die entsprechende Meldung des Umsatzes in der EG-Verkaufsliste.

Außerdem muss eine so genannte Pro-forma-Rechnung ausgestellt werden. Eine Pro-forma-Rechnung ist eine Rechnung an Dich selbst und wird nur für Umsatzsteuerzwecke benötigt.

Innergemeinschaftlicher Erwerb

Deine Waren sind in dem Land angekommen, in dem sie gelagert werden sollen. Dies wird als innergemeinschaftlicher Erwerb bezeichnet. Im Gegensatz zur innergemeinschaftlichen Verbringung ist der Erwerb nicht von der Umsatzsteuer befreit. Das bedeutet, dass der Umsatz in dem betreffenden Land der Umsatzsteuer unterliegt. Gleichzeitig hat der Einzelhändler einen Vorsteuerabzug. Infolgedessen ist die Mehrwertsteuerbelastung nach wie vor gleich Null. Durch die Erklärung des innergemeinschaftlichen Erwerbs weiß das Finanzamt jedoch, dass sich die Waren nun in dem betreffenden Land befinden, um später weiterverkauft zu werden. Um die Vorschriften einzuhalten, musst Du in dem Land, in dem sich das Lager befindet, umsatzsteuerlich registriert sein, bevor die Waren in dieses Land verbracht werden.

Hier sind 2 Beispiele:

registrierung für umsatzsteuer-id notwendig

Wie beantrage ich eine lokale Umsatzsteuer-Identifikationsnummer?

In den meisten EU-Ländern kannst Du eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer per Post oder online beantragen. Die Fristen, Wartezeiten und das detaillierte Verfahren für die Umsatzsteuer-Registrierung sind von Land zu Land unterschiedlich.

Zunächst einmal musst Du das zuständige Finanzamt ermitteln. Es ist von Land zu Land unterschiedlich.

Dann musst Du zusätzliche Dokumente herunterladen, ausfüllen, vorbereiten und Deine Anmeldung an die Behörden schicken.

Bitte lade Dir weiter unten in diesem Blog unseren One-Pager herunter, um mehr zum Ablauf der Beantragung der USt-ID zu erfahren.



Brauche ich sie mit der neuen OSS-Verordnung (One-Stop-Shop Verordnung) noch?

Vorhin haben wir gesagt: “Theoretisch brauchst Du für jedes Land, in dem Du Geschäfte machst, eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer.” Seit dem 1. Juli 2021 gibt es einige Änderungen im EU-Umsatzsteuerrecht mit der Umsetzung des sogenannten Umsatzsteuer-E-Commerce-Pakets und dem One-Stop-Shop als zentralem Element.

Die wichtigste Information, die Du hier wissen musst, ist, dass der OSS dazu da ist, grenzüberschreitende B2C-Verkäufe zu melden. In diesem Fall benötigst Du keine lokale Umsatzsteuer-ID.

Bitte beachte, dass B2B-Transaktionen, nationale B2C-Transaktionen und die Bewegung von Waren nicht über das OSS gemeldet werden können. In diesem Fall benötigst Du eine lokale Umsatzsteuer-ID.

Sind die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer und die EORI-Nummer dasselbe?

Die kurze Antwort ist: NEIN

Die EORI-Nummer dient den Zollbehörden nur für Einfuhr- und Ausfuhrangelegenheiten. Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (VAT-ID) hingegen wird für Steuerzwecke und für die Anmeldung von grenzüberschreitenden Warenbewegungen verwendet.

Wenn Du mehr Informationen benötigst, können byrd und sein Team von Logistikexperten Dir auf jeden Fall weiterhelfen.

Bringe Deine E-Commerce Logistik
aufs nächste Level

Sende uns eine Anfrage, um ein individuelles Angebot zu erhalten und profitiere von allen Vorteilen: Kostenlose E-Commerce-Shop-Integration, automatisierter Datentransfer und einfacher weltweiter Versand

Melde Dich jetzt an und bekomme handverlesene News
zum Thema Fulfillment und E-Commerce

Profitiere von unserer widerstandsfähigen Fulfillment Lösung und nutze Deinen Versand als Wettbewerbsvorteil.

Fülle bitte das kurze Formular unten aus, damit wir besser auf Deine Anforderungen eingehen können.