Erfolgreich online skalieren - Part II

Die Auswahl des passenden E-Commerce Fulfillment Dienstleisters

Die Corona-Krise hat dazu geführt, dass eine Vielzahl an Händlern ihre Bemühungen im Bereich der Digitalisierung deutlich intensiviert haben. Zahlreiche Initiativen wurden gestartet, um Unternehmen dahingehend zu unterstützen, mit dem Ziel einen Online-Absatzkanal zu schaffen, der auch langfristig Umsatzzuwächse bringen kann. Der E-Commerce hat dadurch einen zusätzlichen Boost erhalten. Doch während es heutzutage relativ einfach ist einen Webshop innerhalb kürzester Zeit zu eröffnen, so ist es umso schwieriger sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen und erfolgreich zu wachsen. Im ersten Part des Beitrags, erklärt boomerank wie man zu Beginn Sichtbarkeit im Internet gewinnen kann, um den Website-Traffic zu erhöhen und mehr Einkäufe zu generieren. In diesem Teil wird es darum gehen, wie man mit einem erhöhten Bestellvolumen und der steigenden Komplexität erfolgreich umgehen und skalieren kann.

Den hohen Kundenerwartungen an den Versand gerecht werden 

Die Logistik ist ein oft unterschätzter, aber kritischer Erfolgsfaktor für Deinen Online Shop. Denn die angebotenen Lieferoptionen, die Lieferzeit und die Zustellqualität spielen eine wichtige Rolle in der Kaufentscheidung. Laut einer Studie, haben bereits 50% der Online Shopper den Kaufprozess einmal abgebrochen, weil keine zufriedenstellenden Versandoptionen angeboten wurden. 54% der Konsumenten geben an, dass sie aufgrund von Versandkosten den Bestellprozess gestoppt haben. Kurz gesagt: wenn das Fulfillment der Bestellungen aus Deinem Online Shop nicht optimiert ist, werden viele potenzielle Käufer abgeneigt sein eine Bestellung zu tätigen.

Bei einem geringen Bestellvolumen kann man als E-Commerce Händler noch ohne Probleme selbst die Pakete an den Kunden senden. Viele Shopify Shops setzen hier beispielsweise auf Versand-Apps zur Generierung von Versandlabels, oder bringen die Pakete direkt zur Post. Je mehr Pakete man jedoch verschickt, desto komplexer wird die Logistik: Man muss das Verpackungsmaterial im Auge behalten, es kommen vermehrt Retouren an, der Bestand muss regelmäßig geprüft werden, es kommt zu Reklamationen und man muss sicherstellen, dass Pakete so schnell wie möglich verschickt werden. Dadurch entsteht noch mehr Stress und es fehlt die Zeit, um sich auf die Kernkompetenzen zu fokussieren. Früher oder später erkennt man, dass man ein Lager aufbauen und Mitarbeiter einstellen muss, die sich um das Order Fulfillment kümmern. Ein geeignetes Warehouse Management System, damit das auch effizient abläuft, ist unerlässlich. Zusätzlich steigen auch die Verpackungs- und Versandkosten. Aus diesem Grund entscheiden viele E-Commerce Unternehmen, vor allem D2C Brands, ihr Fulfillment an professionelle Dienstleister, auch 3PL genannt, auszulagern. Damit können Fixkosten minimiert und die Erwartungen der Einkäufer an den Versand erfolgreich erfüllt werden. 

 

Worauf man bei der Wahl des Fulfillment-Dienstleisters achten muss

Die Wahl des Fulfillment-Partners ist keine leichte. Es gibt zahlreiche Anbieter am Markt und damit das Auslagern der Logistik reibungslos funktioniert und man erfolgreich skalieren kann, müssen verschiedene Faktoren berücksichtigt werden. Es handelt sich dabei um eine grundlegende Entscheidung, die die weitere Entwicklung des Geschäfts stark beeinflussen kann und deswegen nicht überstürzt getroffen werden sollte. 

 

Technische Integration des E-Commerce Systems

Viele Fulfillment Dienstleister bieten heutzutage Technologie-Lösungen, um den Online Shop direkt über digitale Schnittstellen anzubinden. Dadurch kann zum Beispiel ein Shopify Händler die Logistik vollständig integrieren und automatisieren. Durch die automatisierte Übermittlung der Bestelldaten aus dem Shopsystem an das Lager, kann das Fulfillment ohne Zeitverzögerung gestartet werden, um eine schnelle Zustellung zu ermöglichen – ohne dass der Online-Händler eingreifen muss. Hinsichtlich der technischen Integration muss man jedoch genau hinterfragen, welche Funktionen vorhanden sind. Vor allem ein Lagerbestandsabgleich in Echtzeit ist hier von Vorteil, um Stock-Outs zu vermeiden. Außerdem sollte das Rückspielen der Sendungsdaten in den Online Shop reibungslos funktionieren, damit für Verkäufer und Käufer volle Transparenz ermöglicht wird.  

 

Flexibler Verpackungsprozess

Die Verpackung stellt nicht nur sicher, dass verkaufte Produkte sicher beim Kunden ankommen, sondern kann auch als leistungsstarkes Marketing-Tool verwendet werden. Durch eine einzigartige Unboxing Experience können E-Commerce Händler erfolgreich die Erwartungen von Kunden übertreffen. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit von Wiederholungskäufen, um einen ersten Schritt Richtung Kundenloyalität zu machen.

Daher sollte man bei der Auswahl des Fulfillment-Partners darauf achten, ob dieser individuelle Verpackungslösungen bietet, die die Marke in den Vordergrund stellt und die entsprechenden Werte kommuniziert. Besonders beliebt sind ökologische Verpackungsmaterialien, die die umweltfreundlichen und nachhaltigen Aspekte eines Online Shops hervorheben. 

Peak-Management

In der Logistik führen saisonale Schwankungen zu kritischen Engpässen. Besonders in der Weihnachtszeit, wenn der Online-Handel boomt, kommt es bei Paketdienstleistern zu starken Verzögerungen, Problemen bei der Zustellung oder sogar Überlastungen der technischen Infrastruktur.

Aber auch Fulfillment Dienstleister haben mit einem höheren Bestellvolumen zu kämpfen und müssen zusätzliche Mitarbeiter einstellen, um das rechtzeitige Fulfillment der Sendungen sicherzustellen.

Besonders, wenn das Weihnachtsgeschäft für Online Shops eine große Relevanz hat, was auf viele Händler zutrifft, muss bei der Wahl des Fulfillment-Dienstleister sichergestellt werden, dass dieser gut Peaks umgehen kann. Dazu gehören folgende Faktoren: 

  • Versand mit verschiedenen Paketdienstleistern
    Diese Flexibilität stellt sicher, dass der Versand von Paketen weiterlaufen kann, falls es zu Überlastungen kommen sollte und auf einen anderen Paketdienstleister ausgewichen werden muss.
  • Effiziente Prozesse
    Ein Warehouse-Management System, das für erhöhte Bestellvolumina optimiert ist und die operative Arbeit der Lagermitarbeiter unterstützt.
  • Flexible Erweiterung der Kapazitäten
    Ist der Fulfillment Dienstleister in der Lage mehr Lagerfläche zur Verfügung zu stellen und Personal einzustellen, um die Aufträge in kürzester Zeit abzuwickeln?
  • Gute technische Infrastruktur
    Informiere Dich, ob das E-Commerce Fulfillment Unternehmen Deiner Wahl eine stabile technische Infrastruktur hat, die auch in turbulenten Zeiten standhaft ist.

Geografische Lage

Ein Fehler, den viele Online-Händler zu Beginn machen ist, dass sie nach Logistik-Dienstleistern in der Nähe suchen, um direkt beim Warenlager zu sein und und sich dieses genau anschauen zu können. Das ist jedoch oftmals der falsche Ansatz. Vielmehr sollten Online Shops versuchen einen Logistik-Partner zu finden, der ein Fulfillment Center im Zielmarkt besitzt. Das hängt davon ab wohin die meisten Paketsendungen verschickt werden. Durch die geografische Lage des Fulfillment Lagers kann die Distanz zum Endkunden deutlich minimiert werden. Dadurch spart man sich beim Versand der Bestellungen Versandkosten und kann die Lieferzeit minimieren. Das wirkt sich auch positiv auf die Conversion Rate aus.

 

Finde den passenden Fulfillment Partner für Deinen Online Shop 

Wie Du sehen kannst, gibt es viele Faktoren, die man bei der Auswahl des 3PL-Dienstleisters beachten muss und die Liste geht noch viel weiter. Dazu gehört natürlich auch der Preis, als einer der wichtigsten Faktoren aus der Perspektive des E-Commerce Unternehmens. Wichtig ist jedoch, dass man nicht nur die offensichtlichen Kosten berücksichtigt, die in einem Angebot stehen, sondern auch die versteckten.

Ähnlich wie bei der Auswahl des passenden Shopsystems, spielen die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund werden unterschiedliche Händler nicht dieselbe Entscheidung treffen, sondern den Fulfillment-Partner wählen, der die jeweiligen Anforderungen am besten erfüllen kann. 

Weitere Informationen zum Partner-Beitrag mit boomerank

Boomerank Logo (blau)

boomerank ist die SaaS-Lösung, die eCommerce-Unternehmen mit Hilfe einer leistungsfähigen KI und der Schaffung einer Datenhubs automatisch wachsen lässt. boomerank kombiniert das Wissen eines eCommerce-Experten, eines Data Scientists und eines Online-Marketing-Managers zu einer umfangreichen und einfach zu bedienenden Software. Die gelieferten Empfehlungen für weiteres Wachstum oder mehr Effizienz können mit wenigen Klicks umgesetzt werden und ersetzen Stunden an manueller Arbeit.