Black Friday und Co.

Die 8 wichtigsten eCommerce Shoppingtage in der Weihnachtszeit 2020

Das letzte Quartal ist für den Handel die umsatzstärkste Zeit des Jahres, was vor allem auf das Weihnachtsgeschäft  zurückzuführen ist. Dieses hat vor allem im Onlinehandel in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen, und wird nochmal verstärkt an den Shoppingtagen 2020 spürbar sein. Das hat dazu geführt, dass mittlerweile mehr als ein Viertel des gesamten E-Commerce Jahresumsatzes in der Weihnachtszeit generiert wird. Eine der Nebenwirkungen des Shopping-Rauschs ist der erhöhte operative Aufwand und der damit verbundene Stress für Online Händler. Diese Aspekte können durch eine entsprechende Vorbereitung reduziert werden.

Ein Großteil der Bestellungen wird an bestimmten Shoppingtagen in der Weihnachtszeit durchgeführt. Teilweise sind diese auf traditionelle Anlässe zurückführen, während andere “künstlich” durch den Handel geschaffen wurden. Wir haben die wichtigsten 8 Shopping Feiertage für die Weihnachtszeit 2020, die Du unbedingt in Deinem Kalender anstreichen solltest. Denn  cleveres Handeln vor und an diesen Tagen ist der Schlüssel für einen erfolgreichen Abschluss des turbulenten und aufregenden Jahres 2020.

Die 8 wichtigsten Shoppingtage im e-commerce für das Weihnachtsgeschäft 2020

Halloween – 31. Oktober :

Der Ursprung dieser Feier ist eigentlich auf die Kelten zurückzuführen, die sich verkleideten, um die Toten abzuschrecken. Nachdem sich der Brauch im Laufe der Jahre weiterentwickelte und nach Amerika gelangte, gewann er mit der Zeit immer mehr an kommerzieller Bedeutung. Heute eignet sich Halloween gut dafür, um auf Deinen Online Shop und Deine Brand aufmerksam zu machen, bevor der Shopping-Wahnsinn an Fahrt aufnimmt. Das kann mit kreativen Gewinnspielen über soziale Medien, oder spezielle Rabattaktionen erreicht werden.

E-Commerce Shoppingtag Halloween

Singles Day – 11. November:

Am 11.11. werden jene Personen gefeiert, die ein Single-Leben führen. Woher diese Idee kommt? Nein, ausnahmsweise nicht aus Amerika, sondern diesmal aus China. Der Online-Riese Alibaba hat damit im letzten Jahr (2019) einen unglaublichen Umsatz von 38 Milliarden Dollar erwirtschaftet und somit den Vorjahres Rekord nochmals übertroffen. Auch wenn dieser Tag vor allem in Asien besonders beliebt ist, so gibt es einige Möglichkeiten den Anlass zu nutzen, um den eigenen Online Shop zu bewerben. Du kannst etwa ausgefallene Ads gestaltet.

Grey Thursday – 26. November:

Immer mehr Online Händler starten bereits am sogenannten “Grey Thursday” mit gezielten Marketing-Aktivitäten für die Tage rund um den Black Friday bzw. Cyber Monday. Somit kennzeichnet dieser Tag den Startschuss für den mehrtägigen Shopping Wahnsinn, der unter anderem durch E-Mail-Kampagnen an Newsletter-Empfänger,  gezielte Social-Media Postings und Flash Verkäufe (wie von Kylie Jenner) geprägt ist.

Black Friday – 27. November:

Der Black Friday ist ohne Zweifel einer der populärsten Shopping Tage. Nicht zuletzt aufgrund der Coronakrise werden die Online Verkäufe an diesem Tag erneut steigen. Die Bedeutung des Namens “Black Friday” ist darauf zurückzuführen, dass Unternehmen so stark reduzierte Preise anbieten, dass sie gerade noch ihre Kosten decken können und somit in der Lage sind schwarze Zahlen schreiben. Dadurch, dass genau an diesem Tag viele Online Händler überdurchschnittlich viel Werbung schalten und stark reduzierte Produkte anbieten, ist es besonders schwierig die Aufmerksamkeit auf seinen Webshop zu lenken. Aus diesem Grund ist eine gut durchdachte Planung und eine kluge Strategie von größter Bedeutung.

Cyber Monday – 30. November:

Da der Black Friday ursprünglich für den stationären Handel vorgesehen war, wurde der Cyber Monday für den Onlinehandel ins Leben gerufen. Black Friday und Cyber Monday werden gemeinsam meistens als “BFCM” bezeichnet. Insgesamt dauert der Shopping-Wahn somit von Donnerstag bis Montag. In dieser Zeit stehen Flash Verkäufe, attraktive Angebote, die Nutzung von Scarcity Effekten, Social Media Werbung und die Produktplatzierung im Fokus. Um als Online Shop von dieser Zeit gut profitieren zu können, muss man bereits rechtzeitig im Voraus eine ausgeklügelte “BFCM-Marketing Strategie” planen.

black friday

Nikolaus-Tag – 6. Dezember:

Der 6. Dezember, kennzeichnet den Gedenktag für einen der bekanntesten Heiligen: Nikolaus von Myra, der im Christentum gefeiert wird. Spätestens hier starten auch Spätzünder unter den E-Commerce Unternehmen das Weihnachtsgeschäft im Onlinehandel, indem sie beginnen mit gezielten Weihnachtsaktionen zu werben.

Free Shipping Day – 14. Dezember:

An diesem Tag bieten zahlreiche kleine und große Unternehmen Kunden einen kostenfreien Versand an und garantieren eine Zustellung vor Heiligabend – ein überzeugendes Argument, wenn man nicht das Risiko eingehen möchte zu Weihnachten mit leeren Händen dazustehen.

Letztes Einkaufswochenende vor Weihnachten 2020 –  18. – 19. Dezember

Das letzte Einkaufswochenende im stationären Handel fällt dieses Jahr auf den 18. und 19. Dezember. Für Online Händler ist jedoch das Wochenende davor, also direkt nach dem Free Shipping Day, die definitiv letzte Gelegenheit nochmal Marketingbemühungen zu erhöhen und die Zahl der Weihnachtsbestellungen anzukurbeln. Dabei ist es besonders empfehlenswert automatisierte Remarketing-Kampagnene zu nutzen, um gezielt Personen anzusprechen, die den Kaufprozess frühzeitig abgebrochen haben. Dadurch können Online Händler die Zahl der Kaufabschlüsse erhöhen.

Onlineshopping Christmas

Worauf du achten solltest

Wie bereits in unserer Blog-Reihe erklärt wurde, ist die Planung für die Weihnachtszeit essenziell. Durch die steigende Anzahl an Bestellungen, erhöht sich der Aufwand in dieser Zeit um ein Vielfaches. Folglich muss man bei der Abwicklung der Sendungen unter anderem entscheiden, ob weiterhin das Branding der Pakete vorgenommen werden soll, was viel Zeit in Anspruch nimmt.  Die Zeit, die  für die aufwändige Verpackung benötigt wird, könnte man auch gut für andere Tätigkeiten nutzen. Eine effiziente Alternative stellt die Benutzung von individualisierten Verpackungen dar, welche die Marke hervorheben und stärken kann, ohne viel Zeit in Anspruch zu nehmen. In diesem Zusammenhang ist es auch eine Überlegung wert, ob die Logistik für diese stressige Zeit ausgelagert werden kann, damit der Fokus auf das Kerngeschäft nicht verloren geht.

Hast Du Deine logistischen Prozesse bereits ausgelagert? Dann ist es wichtig, dass Du rechtzeitig mit Deinem Fulfillment Dienstleister kommunizierst, an welchen Shopping-Tagen Du beträchtliche Anstiege im Bestellvolumen erwartest, damit sich dieser darauf vorbereiten kann.  Werden diese Faktoren berücksichtigt, steht einem erfolgreichen Weihnachtsgeschäft nichts mehr im Wege.

Verschaffe Dir mit unserem kompletten Christmas E-Commerce Guide einen Vorteil

Hole Dir jetzt gratis das E-Book und hebe Dein Unternehmen aufs nächste Level

Get ready. Get byrd.

Willst Du Dein Fulfillment mit uns verbessern, um Dich auf das Weihnachtsgeschäft 2020 vorzubereiten? Setze Dich jetzt mit unseren Experten in Verbindung, um ein unverbindliches Angebot einzuholen um den besten Versand für Deine Kunden zu gewährleisten.

Profitiere von unserer widerstandsfähigen Fulfillment Lösung und nutze Deinen Versand als Wettbewerbsvorteil.

Fordere jetzt ein Angebot an und erhalte 2 Monate Lagerung geschenkt. Das zeitlich begrenzte Angebot gilt für Neukunden, die einen Vertrag mit byrd bis zum 31.12.2020 abschließen, und bis zu einem Wert von max. € 5.000.